Mit zwei beheizbaren Studios, welche für die Hanfmesse in unterschiedliche Themenbereiche gegliedert werden, bietet die älteste Schmiedeeisenkonstruktion Europas die idealen Bedingungen, eine Messe der besonderen Art zu veranstalten. Im Jahr 1877 wurde das heute denkmalgeschützte Bauwerk von dem Wiener Architekten Rudolf Frey geplant und 1881 im Auftrag des Gemeinderates der königlich-kaiserlichen Reichshaupt- und Residenzstadt Wiens fertiggestellt. Einst als Wiener Zentralviehmarkt errichtet, entwickelte sich das historische Gebäude zu einem pulsierenden Zentrum des neuen Stadtteils Neu Marx. Durch die Kombination aus Industriedesign und historischem Gebäude entsteht ein ganz besonderer Charme. Die hohen Hallen, die gegebene Infrastruktur und die zentrale Lage, sowie die gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind die besten Voraussetzungen für die HANFEXPO 2019 in ÖSTERREICH. Die MARX HALLE hat sich mit einer hochwertigen Positionierung über die Jahre fest in der Veranstaltungs- und Kulturszene Wiens ganz oben etabliert und führt die Top Messelocations in Österreich mit an.