"Aliianz gegen Ignoranz"

 

Der Verbaucherschutzverein (VSV) mit seinem Obmann Dr. Peter Kolba hat eine Initiative für eine Liberalisierung von Cannabis in der Schmerzmedizin gegründet. „Allianz gegen Ignoranz“ steht Schmerzpatienten zum einen individuell bei der Durchsetzung von Kostenübernahmen und zum anderen rechtspolitisch bei einer Liberalisierung von Cannabis in der Medizin bei.


Die Initiative führt PatientInnen, ÄrztInnen, JuristInnen, ApothekerInnen und ProduzentInnen zusammen und setzt sich für eine vernünftige Liberalisierung von Cannabis in der Medizin in Österreich ein.
Über 10.800 Personen haben mit der Petition bereits eine Liberalisierung unterstützt. 60% der Bevölkerung stimmen einer solcher Liberalisierung zu.
Hier geht’s zur Petition: www.openpetition.eu/!cannabismedizin


Der VSV hat auch ein Rechtshilfekonto eingerichtet um Spenden zu ermöglichen.

Verbraucherschutzverein
Erste BanK
AT87 2011
1840 3377 2500
BIC: GIBAATWWXXX