Hanf Sport

Sport

Sport ist für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Öfters kann es jedoch passieren, dass es zu körperlichen Einschränkungen wie Schmerzen oder Verletzungen kommt. Der natürliche Inhaltsstoff der Hanfpflanze Cannabidiol – kurz CBD – kann dabei helfen, vorzubeugen und/oder Schmerzen zu lindern.
Aufgrund der wachsenden Akzeptanz und der zunehmenden Information über den Wirkstoff Cannabidiol (CBD) verwenden immer mehr Sportler und Wettkämpfer den neuen Wirkstoff in ihrer täglichen Ernährung, Diät oder Therapie.
Besonders für Sportler besitzt CBD einige Vorteile, die von großem Nutzen für den menschlichen Körper sind. Insbesondere die entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD rücken in den Vordergrund. Diese tragen nachweislich zur Minderung von Schmerzen, zum Lösen von Muskelkrämpfen oder Muskelspasmen und zur Beschleunigung der körpereigenen Regeneration bei.
CBD hat zum Unterschied von THC keine psychoaktive Wirkung und wurde sowohl von der World Health Organisation (WHO) als ungefährlich eingestuft, als auch von der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) aus der Liste der Dopingmittel genommen. Daher darf CBD sowohl im Hobby- als auch im Spitzensport angewendet werden.

 

 Vorteile von CBD im Sport:


• Rein natürliche Substanz
• Entzündungshemmend
• Leistungssteigerung
• Schnellere Regeneration
• Ernährung: Unterdrückung von Heißhunger
• Erholsamer Schlaf: Natürliche Regulierung von Schlaf
• Sportverletzungen (z.B. Knochenbruch): Beschleunigung des Knochenwachstums, Verkürzung der Regenerationszeit

CBD ist ein sicheres und völlig natürliches Ergänzungsmittel für Hobby- und Spitzensportler mit dem Ziel Regenerationszeiten zu optimieren und Verletzungen zu reduzieren.

Weitere Inhalte sowie Information zu Sprechern und Austellern in diesem Themenbreich folgen. Stay tuned!!