Hanf Kosmetik

 

Keine Irritationen mehr!

 

Hanf ist ein Naturprodukt, das EFAs enthält, welche die Haut nähren und viele Eigenschaften haben, die leicht in der Kosmetikindustrie angewendet werden können. Eine weiteres Merkmal dieser Produkte ist, dass Hanfkosmetika einen idealen pH-Wert haben und so für jegliche Hauttypen anwendbar ist. Das CBD in diesen Produkten entsteht während der Produktion durch Wärmezufuhr. Am besten verwendet man nur Kosmetika, die aus 100-prozentig reinen Inhaltsstoffen bestehen, da Zusatzstoffe die Haut nicht belasten sollen. Ein weiteres Qualitätsmerkmal von Hanfprodukten aus dem Kosmetiksektor ist das Bio-Zertifikat für den Anbau des Rohstoffs.


Kosmetika rein aus Hanf zu erstellen ist leider nicht möglich. Allerdings empfehlen wir, auf Erzeugnisse zurückzugreifen, die keine künstlichen Stoffe enthalten. Natürliche Alternativen enthalten beispielsweise Sheabutter oder Teebaumöl. CBD enthält entzündungshemmende Eigenschaften und regt die Vermehrung von Hautzellen an. Vor dem Gebrauch raten wir, die Inhaltsstoffe zu überprüfen und darauf zu achten, dass es sich um ein geprüftes Produkt handelt. Am besten kaufen Sie bei Ihrem Apotheker ein und lassen sich direkt vor Ort dazu beraten.


Mehr zum Thema Hanf in der Kosmetikbranche erfahren Sie direkt auf der HANFEXPO 2019.