Allgemeine Informationen

Anknüpfend an den Erfolg des ersten Jahres, findet von 24.-26- April 2020 die zweite Edition der HANFEXPO in der Bundeshauptstadt Österreichs statt. Die Fachmesse bietet allen Cannabisunternehmen die bestmögliche Plattform, um Ihre Produkte und Neuheiten zu präsentieren und das Thema Cannabis ganzheitlich aufzurollen. Die HANFEXPO 2020 kombiniert Messe, Vorträge und Workshops unter einem Dach und ist Treffpunkt für Hanfbegeisterte, interessierte Besucher sowieInvestroren und Jungunternehmern der Hanfbranche.

Erwartet werden bis zu 8.000 Besucher, die sich an drei Tagen in einem neuen Hotspot mitten in Wien und in einer einmaligen, historischen Location umfassend über das Thema Hanf informieren können.

Location

Die HANFEXPO findet in der Wiener MARX HALLE im dritten Wiener Gemeindebezirk statt. Neu Marx hat sich zu einem neuen Hotspot in der Veranstaltungszene etabliert. Das historische Gebäude wurde 1878 als erste Schmiedeeisenkonstruktion Wiens gebaut und als Rinderhalle genutzt. Mit einer imposanten Größe von 20.000 m² Gesamtnutzfläche und einer Gebäudehöhe von rund 17 Metern eignet sie sich hervorragend für große Events. Die Kombination aus industriellem Design und historischem Bauwerk bilden einen ganz besonderen Charme, der die beste Voraussetzung für den Standort der HANFEXPO ist. 

WIEN- die lebenswerteste Stadt der Welt

Die Bundeshauptstadt Österreichs wurde auf Grund ihrer sehr hohen Lebensqualität zum zehnten Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt und die Großstadt ist eine der beliebtesten Messestädte der Welt. Man kann sich dem Charme dieser Stadt, die eine große Vielfalt an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten bietet, einfach nicht entziehen. Als Metropole ist Wien eine Weltstadt und ein bedeutender Standort für Unternehmen aus dem In- und Ausland. Rund 1,8 Millionen Menschen wohnen hier, der Großraum Wien zählt an die 2,7 Millionen Einwohner. Die Bundeshauptstadt liegt nur 55km von der slowakischen Hauptstadt Bratislava entfernt, die zum jetzigen Zeitpunkt über keine eigene Fachmesse verfügt. Im Umkreis einer Flugstunde ist Wien aus Budapest, Prag, München und Ljubljana erreichbar. Der Besuch einer Messe in Wien stellt eine angenehme Gelegenheit dar, der wunderschönen Stadt an der Donau auch nach der Messe Beachtung zu schenken. Es warten unzählige gemütliche Restaurants, Bars oder Kaffeehäuser darauf, entdeckt zu werden. Des Weiteren boomt Wien zu jeder Jahreszeit mit Events, kulturellen Veranstaltungen und Attraktionen, so dass für gute, gesellige und niveauvolle Unterhaltung gesorgt ist.

Die MARX HALLE liegt in unmittelbarer Nähe zum internationalen Flughafen Wien Schwechat. Der Transfer zum Messestandort dauert ca. 15 – 30 Minuten, je nach gewähltem Transportmittel. Zu den Sehenswürdigkeiten, Einkaufsstraßen, Hotels und Restaurants der Innenstadt gelangt man am besten und in nur wenigen Fahrminuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. In der Innenstadt locken hunderte Geschäfte, Restaurants, Bars und Hotels.